Harmonie, Bonn, 
12. Februar 2006

Setlist:
1. If You Need The Pain
2. It Must Be In Her Genes 
3. When You Were Mine 
4. Subterrenean Homesick Blues 
5. War 
6. Terrorist 
7. Nobody Hates You 
8. Ain´t Nobody White 
9. Heart Of Stone
10. It´s All Over Now 
11. Jenny Take A Ride
12. From A Buick 6 
13. Poster
14. Red Scar Eyes 
15. Star Nomore
16. That´s Charm 
17. Soul Kitchen 

Was soll ich dazu sagen? Ganz kurz: Es war ein phantastisches Konzert! Die Atmosphäre war atemberaubend und Mitch Ryder war einfach super drauf. Wie oft habe ich ihn eigentlich schon live erleben dürfen? Doch dieser Abend in Bonn gehörte zweifellos zu meinen persönlichen „TOP 5“. Selten habe ich Mitch so ausgelassen gesehen. Zwischen den Songs ständig witzelnd mit einer gehörigen Portion Selbstironie. Stimmlich gab er wirklich alles, bis zur Erschöpfung. Ich meine, er hat noch nie so gut geklungen. Die Setlist war übrigens identisch mit der von Neuss, doch wurde mit viel mehr Hingabe gespielt. Das Okie Dokie ist eben sehr klein, da kann eine solche Power nicht entstehen.
Backstage nach der Show sorgte ich mit meinem zum signieren mitgebrachten Konzertplakat aus den 80ern und mit meiner Red Vinyl Japan-Single „Sock It To Me“ für ein wenig Aufsehen. Was schrieb Mitch auf mein Plakat? ROCK ON RAINER! – Das werde ich sicher tun!
Mein besonderer Dank für diesen gelungenen Abend gilt vor allem Megan, Alan Bangs und den Engerlingen, mit denen ich wieder lange Zeit nach der Show sprechen durfte.


 
 
 
 
 


 
 
 
 


 
 
 
 
 

zurück zur Tournee 2006

Home